Klinische Forschung beim Mammakarzinom unter besseren Bedingungen

„Heilung durch Innovation, Kompetenz und Partnerschaft" ist das Leitmotiv der GBG Forschungs GmbH seit Ihrer Gründung im April 2003!

Diese Grundsteine unserer Arbeit ermöglichen uns professionelle Abwicklung von klinischen Studien mit höchsten Qualitätsstandards, maximale wissenschaftlicher Unabhängigkeit und professionelle Neutralität.

Klinische Studien zur Erprobung neuer Behandlungsmethoden stellen heute einen zentralen Bereich der medizinischen Forschung dar. Um einen ausgewogenen Kenntnisstand über eine neue Behandlungsmethode zu erlangen, halten wir es für unabdinglich, dass klinische Studien nicht nur vom Hersteller pharmazeutischer und medizinischer Produkte, sondern auch von akademischer Seite durchgeführt werden.

Bedeutend für den Erfolg unserer klinischen Studien ist unsere partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Prüfärzten und Studienpersonal und ihren Studienteilnehmerinnen als auch den pharmazeutischen Herstellern. Wir verfügen über ein Netzwerk von annähernd 500 Studienzentren und 1.000 Studienärzten in Deutschland. Zudem kooperieren wir mit einer Vielzahl anderer nationaler als auch internationaler Studiengruppen sowie den führenden pharmazeutischen Unternehmen, die Medikamente zur Behandlung von Brustkrebs entwickeln.

 

Die GBG auf dem Deutschen Krebskongress 2016

Die GBG war an der Programmplanung zum Deutschen Krebskongress 2016 (24. bis 27.2. in Berlin) beteiligt und hat auch eine eigene Sitzung. Für den Kongressschwerpunkt Gynäkologische Tumoren/Mammakarzinom wurden die entsprechenden Sitzungen, Best-of-Abstracts-Vorträge bzw. auch Posterpräsentationen in einem digitalen Flyer zusammengefasst .Das vollständige Programm des DKK ist unter http://www.dkk2016.de/programm.html zu finden.

   

Besuchen Sie uns bei unserem Messestand!

Unseren Messestand finden Sie im Jahr 2016 auf den folgenden Kongressen:

32. Deutscher Krebskongress, 24.-27. Februar 2016

Kongressort: Messe Berlin, City Cube Berlin, Messedamm 26, 14055 Berlin

Stand der German Breast Group befindet sich im City Cube, Ebene 2, Halle B. Stand-Nr. B 1.3

 

EBCC 10, 9.-11. März 2016

Kongressort: RAI, Messe- und Kongresszentrum der Stadt Amsterdam

Stand der German Breast Group befindet sich in Hall 9, Stand-Nr. 9.100


36. Jahrestagung der deutschen Gesellschaft für Senologie, 26.-28. Mai 2016

Kongressort: ICC Internationales Congress Center Dresden

Stand der German Breast Group befindet im (großen) Saal, Stand-Nr. S24


11. Düsseldorfer Brustkrebs-Konferenz, 17.- 18. Juni 2016

Kongressort: CCD Stadthalle, Congress Center Düsseldorf

Stand der German Breast Group: Nr. noch nicht bekannt.

   

Poster presented at SABCS 2015

GBG presented it's researach in 14 posters at the San Antonio Breast Cancer Symposium 2015.

Find here a list of the titles and links to the posters:

Weiterlesen: Poster presented at SABCS 2015

   

Press release SABCS 2015 - Updated Phase III Results from the GeparSepto trial

"nab-Paclitaxel at a dose of 125 mg/m² weekly is equally efficacious but less toxic than at 150 mg/m²"

Results from the neoadjuvant randomized GeparSepto study (GBG 69)" abstract P1-14-11

Updated Phase III Results from German Breast Group (GBG) Demonstrate Reduced Dose of Nab-Paclitaxel (ABRAXANE®) Maintains Efficacy while it Improves Tolerability in High-Risk Early Breast Cancer

SAN ANTONIO & NEU-ISENBURG, Germany & FRANKFURT, Germany -- The German Breast Group (GBG) said less may be more when it comes to the dose of innovative pharmaceuticals used to treat cancer.  A follow-up to a Phase III trial presented at last year's San Antonio Breast Cancer Symposium (SABCS) demonstrated a lower dose of nab-paclitaxel (ABRAXANE®) (125mg/m2/week)  maintains efficacy and is less toxic than a higher dose (150mg/m2/week) that was the starting point in the study. Both doses demonstrated improved efficacy compared to conventional paclitaxel, a taxane commonly used to treat many forms of cancer.

Press release, 5:00pm CT, Dec. 9th, 2015

Weiterlesen: Press release SABCS 2015 - Updated Phase III Results from the GeparSepto trial

   

Press release SABCS 2015 - Results from the GeparSixto trial

Adding Carboplatin to Presurgery Chemotherapy Improved Disease-free Survival for Patients With Triple-negative Breast Cancer Previous results from GeparSixto showed carboplatin also increased pathologic complete responses

SAN ANTONIO — Adding carboplatin to presurgery chemotherapy improved disease-free survival for patients with triple-negative breast cancer (TNBC), according to results from the randomized phase II GeparSixto clinical trial presented at the 2015 San Antonio Breast Cancer Symposium, held Dec. 8–12.

Press release, 3:15pm CT, Dec. 9th, 2015

Weiterlesen: Press release SABCS 2015 - Results from the GeparSixto trial

   

Forschungsverbund startet mit Gemeinschaftsprojekt TransLUMINAL-B

17. November 2015

Brustkrebs: Genauere Diagnostik und gezieltere Therapie

Forschungsverbund startet mit Gemeinschaftsprojekt TransLUMINAL-B

Unter Federführung der Charité – Universitätsmedizin Berlin beginnen mit einem Kick-off-Meeting die Arbeiten am Forschungsprojekt TransLUMINAL-B. Erforscht werden soll in den kommenden drei Jahren der Prozess der Metastasenentstehung und die Rolle von bösartigen Zellen, die sich im Verlauf bestimmter Brustkrebserkrankungen in Blut und Knochenmark anreichern. Die Deutsche Krebshilfe fördert das Vorhaben im Rahmen ihres Schwerpunktprogrammes „Translationale Onkologie" mit 2 Millionen Euro.

Weiterlesen: Forschungsverbund startet mit Gemeinschaftsprojekt TransLUMINAL-B

   

Aktuelle AGO Empfehlungen 2016

Im Anschluss an das GBG Jahrestreffen wird das AGO-State of the Art Meeting am 5. März 2016 stattfinden, um die Terminkoordination und das Reisen zu erleichtern.
Das „AGO State of the Art Meeting Mammakarzinom" ist für Deutschland zu einem festen Begriff geworden.
Die von der Kommission „Mamma" erstellten und in jährlichen Abständen aktualisierten „Empfehlungen zur Therapie primärer und fortgeschrittener Mammakarzinome" werden Anfang 2016 erneut überarbeitet und aktualisiert.
Auch in den vergangenen Jahren hat der wissenschaftliche Erkenntniszuwachs wieder zahlreiche Ergänzungen der Empfehlungen zur Therapie primärer und fortgeschrittener Mammakarzinome notwendig gemacht. Die aktualisierten Empfehlungen wollen wir zeitnah im März 2016 im Rahmen der Veranstaltung „AGO State of the Art Meeting 2016" einem breiten Publikum aktuell und „live" vorstellen und zur Diskussion anbieten.

Hier können Sie sich für das AGO State of the Art Meeting 2016 registrieren.

SAVE THE DATE FLYER

Für diese Veranstaltung werden bei der Landesärztekammer Hessen Fortbildungspunkte beantragt.

Veranstaltungsort:
Sheraton Frankfurt Congress Hotel, Lyoner Str. 44-48, 60528 Frankfurt (Lage und Anreise)

Kosten:
150 € AGO Mitglied
100 € Assistenzarzt, MTA, Study Nurse, Student
190 € Nicht Mitglied
Die Gebühren beinhalten folgende Leistungen: Teilnahme am wissenschaftlichen Programm, Besuch der Fachausstellung, Kongressunterlagen, Bewirtung im Rahmen der Tagung.

Wir bedanken uns recht herzlich bei unseren Sponsoren:

Gold 15.000€: Roche 

Silber 10.000€:     

Bronze 5.000€: 

   

GBG Jahrestreffen 2016

ANMELDUNG

Das nächste GBG-Jahrestreffen wird am 3. und 4. März 2016 in Frankfurt stattfinden.
Updates zu den Studien:
Aktueller Stand laufender Studien, Vorstellung neuer Studienkonzepte, Präsentation jüngster Ergebnisse
Das vorläufige Programm des GBG Jahrestreffens 2016 finden Sie hier.

SAVE THE DATE FLYER

Veranstaltungsort:

Sheraton Frankfurt Congress Hotel, Lyoner Str. 44-48, 60528 Frankfurt (Lage und Anreise)

Kosten:
350 € für Nicht-GBG-Zentrum
200 € für GBG Zentrum
35 € für die Abendveranstaltung

Für diese Veranstaltung werden bei der Landesärztekammer Hessen Fortbildungspunkte beantragt. Bitte beachten Sie, dass für die Vergabe der Fortbildungspunkte die Einreichung Ihres Barcodes unbedingt erforderlich ist!

Auch in diesem Jahr werden wir wieder ein Kontingent bei der Deutschen Bahn einrichten und damit eine CO2-freie An- und Abreise zu unseren Veranstaltungen garantieren.

Wir bedanken uns recht herzlich bei unseren Sponsoren:

Gold 15.000€: Roche

Silber 10.000€:        

Bronze 5.000€:


   

weitere News

weitere News finden Sie hier...