Bannerbild German Brest Group

JCO top-cited

22.01.2018

Unser Paper über PIK3CA-Mutationen ist eines der meistzitierten Paper in JCO.

Unser Paper über PIK3CA-Mutationen von 2014 ist mit über 107 Zitierungen eines der meist-zitierten Paper in Journal of Clinical Oncology. Wir freuen uns sehr über diese Bestätigung unserer Arbeit.

"PIK3CA mutations are associated with lower rates of pathologic complete response to anti-human epidermal growth factor receptor 2 (her2) therapy in primary HER2-overexpressing breast cancer."
J Clin Oncol. 2014 Oct 10;32(29):3212-20. doi: 10.1200/JCO.2014.55.7876. Epub 2014 Sep 8.

News

  • 06.04.2017 Erste Ergebnisse der INSEMA-Studie publiziert

    Dier ersten Ergebnisse der Intergroup-Sentinel-Mamma (INSEMA) Studie wurde in der Zeitschrift Geburtshilfe Frauenheilkunde veröffentlicht.

    Mehr ...
  • 29.03.2017 Buchempfehlung: Babybauch und Chemoglatze

    Buchempfehlung: Babybauch und Chemoglatze

    Die Schwangerschaft – eine Zeit, in der neues Leben beginnt. Doch was passiert, wenn zeitgleich etwas Tödliches im Körper wächst?

    Mehr ...
  • 15.03.2017 Annual Scientific Report 2016

    Unsere Annual Scientific Reports bieten hier einen kompakten Überblick über die Ergebnisse laufender Studien, wichtige Vorträge und Forschungsposter unserer Mitglieder. Auch Aufbau und Tätigkeiten der German Breast Group sind hier kurz dargestellt. Hier können Sie unseren aktuellen Annual Scientific Report sowie die Reports vergangener Jahre lesen und herunterladen.

    Mehr ...

GBG Forschungs GmbH
Martin-Behaim-Str. 12 | 63263 Neu-Isenburg | Fax +49 6102 7480-440

+49 6102 7480-0 | nfGBGd